Bericht vom „Ball der Solidarität“ / Nächstes Treffen

title

Am Dienstag (28.03.2017) hatten wir einen schönen Stand auf der Kickoff-Veranstaltung “Duisburg spinnt” der Cooperative Duisburg in der Alten Feuerwache. Wir haben viele Gespräche geführt (u.a. auch mit Vertretern der SPD Hochfeld), Infomaterialien verteilt und viele Ideen für die Alte Feuerwache gesammelt. Die Veranstaltung hat gezeigt, dass es ein großes Potential in Duisburg und Hochfeld für ein soziokulturelles Zentrum gibt und bestätigt uns daher in unserer Forderung: Die Alte Feuerwache muss ein soziokulturelles Stadtteilzentrum werden!

Der “Ball der Solidarität” hat vielen Initiativen aus der Duisburger Zivilgesellschaft eine tolle Gelegenheit geboten sich vorzustellen und sich gegenseitig kennenzulernen. Um diese Vernetzung weiterführen können brauchen wir ein Ort in Duisburg: Ein Zentrum!

Ideen für die Alte Feuerwache

An unserem Stand konnten Besucher*innen ihre Ideen für die Alte Feuerwache aufschreiben und auf ein Plakat kleben. Dabei sind über 50 Ideen zusammengekommen von Flohmarkt, Treff für Lesben und Schwule, Selbstorganisierte Sportgruppen, Kindertheater, Co-Working-Space über Parties und Konzerte war so ziemlich alles mit dabei.

Besonders gefallen hat uns dabei ein Zettel mit der Aufschrift “Jeden Tag wie Heute”. Denn der Tag hat gezeigt: Duisburg kann mehr als Lethargie! Für ein schönes Leben und Solidarität! Für ein soziokulturelles Zentrum in der Alten Feuerwache! Macht mit!

Unser Nächstes offenes Treffen findet am 17.04 um 17 Uhr im Syntopia (Gerokstr. 2, 47053 Duisburg). Wir freuen uns über neue Mitstreiterinnen!

Eine Antwort auf „Bericht vom „Ball der Solidarität“ / Nächstes Treffen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.